ZhongHong_JV

(li) Dipl.-Ing. Thomas Wiedermann – ASTO Telematics GmbH, (mitte) Dr. Zhu – CIMC IT, (re) Dipl.-Ing. Ansgar Diekmann, MBA – ASTO Telematics Asia Pacific Ltd.

  • ASTO Telematics,  CIMC IT und ShenZhen HongYi  unterzeichnen offiziellen Joint-Venture-Vertrag
  • Smart-Container als Antwort auf sicherheitstechnische und logistische Herausforderungen
  • Neues Joint Venture kann als Anbieter für smart-Container-Lösungen die wachsende Marktnachfrage nach M2M-Diensten befriedigen
  • Dienste und Anwendungen für smart-Container, M2M sowie Software für vernetzte Prozesse stehen im Fokus

Shenzhen/HongKong/München (25.10.2017) – Die ASTO Telematics GmbH München mit der 100% Tochtergesellschaft ASTO Telematics Asia Pacific Ltd., CMIC Intelligent Technology Co., Ltd. und ShenZhen HongYi Hi-Tech Technology Co., Ltd. haben heute die Gründung des Joint Ventures ShenZhen ZhongHong Equipment Technology Co., Ltd. in ShenZhen bekannt gegeben. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsunternehmen, das smart-Container Komponenten für den Massenmarkt zur Verfügung stellen wird.

Die drei Beteiligten Unternehmen haben zusammen mit dem weltgrößten Containerhersteller CIMC erkannt, dass vorhandene Lösungen die Anforderungen an einen smart-Container und infolgedessen an einen Smart Container Chain Management (smart-cm) nicht erfüllen. Daher haben sich die drei beteiligen Unternehmen zur Bündelung ihrer Kräfte entschlossen, um die Einführung eines weltweit verfügbaren und erschwinglichen smart-Containers zu vereinfachen. Jedes der beteiligten Unternehmen bringt einzigartige Fachkompetenzen in das Joint Venture ZhongHong ein.

Die Asto Telematics wird innerhalb des Gemeinschaftsunternehmen ZhongHong, an dem sie 30% hält,  die Basis des bewährten „aJour Compact“ Produktes auf die Erfordernisse eines Dry-Containers hinsichtlich der Logistikprozesse sowie der Container- und Transportversicherung weiterentwickeln. Prinzipiell steigert die angepasste „aJour Compact“-Version operationelle Effizienz und Effektivität. Die ASTO Telematics Technologie (Hard- und Software) wird bezüglich der Abmessungen und zusätzlicher Funktionalitäten neu designend, sodass die Container als smart-Container nicht neu zertifiziert werden müssen. Durch diese Innovation kann das gemeinsame Ziel, die Fertigungsmenge der CIMC von 1 Mio. DryContainer/Jahr, mit aJour Geräten auszustatten, realisiert werden. Das Joint Venture ZhongHong ermöglich dadurch auch hochvolumige Märkte mit Smart-Containern auszustatten.

Das Joint Venture ZhongHong verfolgt damit die Ziele der GSCA (Global Smart Container Alliance) und setzt diese gleichzeitig um. Die Daten der energieautarken Telematik werden im CIMC-Portal und in anderen Kundenportalen weiter verarbeitet und bereitgestellt. Die garantierte Batterielebensdauer dieses Telematik Gerätes auf aJour Compact Basis ist fünf (5) Jahre und entspricht dem Produktlebenszyklus eines Dry-Containers.

Um die Integrität des Containers und der Ladung sicherzustellen werden neben der Telematik u.a. auch Geofenceverriegelungen für Dry- und Reefer-Container sowie diverse technische Zusatzkomponenten für die Container bei ZhongHong in ShenZhen produziert.

Weitere Informationen werden noch im Laufe dieses Jahres zur Verfügung gestellt.

 

Über CIMC IT
CIMC Intelligent Technology Company, Ltd, eine Tochtergesellschaft der China International Marine Container Company, Ltd (die seit 1996 Weltgrößter Hersteller für die Transport-Ausrüstung, wie Schiffs-Container, Straßenfahrzeuge und Flughafen Boden-Handling ist), entwickelt führende intelligente Technologien, die in die Produkte des Mutterunternehmens für den Weltmarkt integriert sind und sich zunächst auf intelligente Container und Lkw konzentrierten und nun sich über die gesamte Lieferkette erstrecken.

Über ShenZhen HongYi
Shenzhen HongYi Electronics Co., Ltd, eine Tochtergesellschaft von Shenzhen / Suzhou KaiZhiTong Mikro-Electronic Technology Co., Ltd, die vor allem verantwortlich für die Übersee-Vertrieb und internationale Marketing für KaiZhiTong Produkte.

Über GSCA
Die Global Smart Container Alliance (GSCA) vereint das Wissen und die Informationen von Komponenten- und Systemanbietern zusammen mit den führenden Schifffahrtsunternehmen der Welt, um Daten über GSM-Netze sowie über Satellitenkommunikation zu übertragen.